Auf rund 6,7 Milliarden Euro schätzt das Bundesbauministerium bundesweit die Kosten vermeidbarer Bauschäden. Die Hälfte davon entsteht bei Instandsetzungen und Modernisierungen und die andere Hälfte bei Neubauvorhaben.

Auf jeden Neubau kommen durchschnittlich zehn Mängel.

Der Bau Prüfverband Brandenburg Berlin e. V. hat es sich zur Aufgabe gestellt, durch den Zusammenschluß von öffentlich bestellten und freien Sachverständigen die gesamte Breite im Bauwesen abzudecken. Es zeigt sich, daß die fachlichen Probleme kaum noch von einem Sachverständigen zu überschauen sind. Aus diesem Grund sind auch immer mehr Bauauftraggeber bzw. Bauherren bei der Qualitätssicherung und Mängelbeseitigung auf die Hilfe neutraler Fachleute angewiesen. Nicht zuletzt aufgrund der Novellierung der Bauordnung im Land Brandenburg kommt dem Bauherren immer mehr Eigenverantwortung zu.

Kein Unternehmen und kein einzelner Sachverständiger ist in der Lage, im Bereich des Bauwesens so gebündelt und spezifisch Fach- und Sachkompetenz anzubieten.