Es zeigt sich, das Bauherren sehr oft den Weg zum Gutachter zu spät einschlagen: Je länger die Liste der Mängel bei der Bauabnahme ist, desto teurer wird in der Regel deren Behebung.

Es wäre ratsam, die Gutachter von der Planung an zu involvieren: Wir verweisen auf die Möglichkeit die Gutachterkosten gleich in die Hausbaukosten einzurechnen.

Unser Vorschlag wäre in 6 Etappen eine Komplettbetreuung mit folgenden Punkten

  1. Aushub Keller bzw. bei Fertigstellung der Grundplatte / der Fundamente
  2. Fertigstellung Keller-Rohbau, vor Verfüllung der Baugrube
  3. Fertigstellung des Rohbaus
  4. Fertigstellung des Dachstuhls und Eindecken des Daches
  5. Fertigstellung der Rohinstallation
  6. Endabnahme des Hauses und Übergabe an den Bauherrn

Entsprechend der Größe und Ausstattung können wir Ihnen auch eine baufachliche Begleitung anbieten.

häufige Mängel
Häufig schadhafte Bauteile (Quelle: BPV)